Direkt zum Inhalt

Nutzerfreundlichkeit der elektronischen Behördenleistungen verbessern

Die Verwaltung soll in den kommenden Jahren ihr Angebot an E-Services ausbauen und deren Nutzerfreundlichkeit und Attraktivität verbessern. Die Behörden sollen der Bevölkerung und Wirtschaft möglichst zielgruppengerechte, standardisierte und ressourcensparende digitale Dienste anbieten können.

Beschreibung Zielzustand

In Zusammenarbeit mit den Betreibern von digitalen Behördenangeboten werden Grundlagen für einen User-freundlichen, effektiven, zugänglichen, verständlichen und wo sinnvoll einheitlichen Zugang zu digitalen Informationen erarbeitet. Dazu gehören multimediale Inhalte, Accessibility Content, Manuals, Best Practices, Standards, aber auch Studien und Pilotprojekte zu neuen Methoden und Technologien.

Die heute sehr heterogene, fragmentierte Portallandschaft soll zu einem erkennbaren «Informationsverbund» zusammenwachsen.

Im Umsetzungsplan unterstützte Massnahmen

Massnahmen Endtermin
M1: Aufbau, Betrieb und Weiterentwicklung des Content-Services (z. B. Accessibility, Gebärdensprache, User Experience, Multimediainhalte) gewährleisten.
Wartung, Support und Personalressourcen sicherstellen.
31.12.2023
M2: Community-Projekte und Veranstaltungen durchführen.
Input aus den Arbeitsgruppen aufnehmen und Weiterentwicklung fördern.
31.12.2023
M3: Theoretische Grundlagen zum Informationsverbund (Standards, Best Practices, Manuals) erstellen, pflegen und analysieren. Leitfaden E-Service-Bereitstellung (interaction design) analog der «UK Nutzerorientierung» erstellen. 31.12.2023
M4: Neue Technologien, Methoden und Lösungsansätze evaluieren.
«Labor» für Pilotprojekte mit Stellen von Kantonen oder Gemeinden führen. Allfällige technische Entwicklungen mit externer Unterstützung realisieren.
Projektideen aus der Community integrieren.
31.12.2023

Projektverantwortliche Organisation

Bundeskanzlei, BK
Bereich Kommunikation und Strategie
Bundeshaus West CH 3003 Bern

Ansprechperson: André Do Canto
Kontakt: Andre.DoCanto(at)bk.admin.ch, Tel. +41 58 462 70 96