Direkt zum Inhalt

Elektronische Abrechnung der Mehrwertsteuer

Gemäss Studien wird die elektronische Abwicklung der Mehrwertsteuer von Firmenvertreterinnen und -vertretern häufig nachgefragt. Die MWST-pflichtigen Unternehmen sollen die Möglichkeit erhalten, die regelmässige Einreichung der MWST-Abrechnung durchgängig elektronisch zu erledigen. Die bestehenden Online-Angebote der ESTV werden zu diesem Zweck zielgerichtet erweitert. Die Unternehmen werden dadurch administrativ stark entlastet.

Zielzustand des strategischen Projektes

Die MWST-pflichtigen Unternehmen haben die Möglichkeit, die regelmässige Einreichung der MWST-Abrechnung durchgängig elektronisch zu erledigen. Die bestehenden Online-Angebote der ESTV werden zu diesem Zweck zielgerichtet erweitert. Die Unternehmen werden dadurch stark entlastet.

Film E-MWST

Wie die Mehrwertsteuer elektronisch abgerechnet werden kann, zeigt der Film E-MWST anschaulich auf.

Im Schwerpunktplan unterstützte Massnahmen

Massnahme / Lieferobjekt Termin
Spezifikation der MWST-Deklarationsdaten, die den Herstellern von ERP-Systemen nach Umsetzung der nachstehenden Realisierungsschritte die konforme Bereitstellung der Daten ermöglicht.  30.06.2017
Erweiterung der bestehenden Portallösung ESTV SuisseTax mit einer Funktionalität, die den Upload der aus den kundenseitigen ERP-Systemen generierten Abrechnungsdaten im XML-Format ermöglicht. 31.12.2017
Schaffung einer Schnittstelle für die Maschine-Maschine-Einlieferung der Abrechnungsdaten (Voraussetzung für die Realisierung dieser Massnahme ist die Verfügbarkeit einer für die automatisierte Einlieferung von MWST-Deklarationsdaten geeigneten sowie finanzierbaren Authentisierungslösung). 31.12.2019

Umsetzungsstand eMWST

Von Dezember 2014 bis 8. September 2015 konnte die ESTV SuisseTax von den MWST-Pflichtigen aus vier Kantonen genutzt werden. Am 8. September 2015 wurde ESTV SuisseTax für alle MWST-Pflichtigen geöffnet (Potential von rund 350‘000 Unternehmungen).

Seit der Einführung der elektronischen MWST-Deklaration vor einem Jahr haben bereits knapp 20 Prozent der in der Schweiz mehrwertsteuerpflichtigen Unternehmen von diesem Online-Service Gebrauch gemacht. Das entspricht 64’500 elektronischen Abrechnungen.

Mit der Erweiterung des Portals SuisseTax um die Funktionalität, direkt aus den Finanzbuchhaltungssystemen exportierte Daten hochladen zu können, ist per 2018 eine weitere Zunahme der Nutzung zu erwarten.

Gegenwärtig befindet sich die erste Massnahme „Spezifikation der MWST-Deklarationsdaten“ in Arbeit.

Weiterführende Informationen

Registrierung bei ESTV SuisseTax (Video)
MWST-Abrechnung einreichen und bearbeiten (Video)

Projektverantwortliche Organisation

Eidgenössische Steuerverwaltung, Hauptabteilung MWST / Abt. Informatik

Ansprechperson: Rudolf Wachter, Projektleiter

Kontakt: rudolf.wachter(at)estv.admin.ch, +41 58 463 75 06