Direkt zum Inhalt

Anonymisierte und nicht vertrauliche Daten von Bund, Kantonen und Gemeinden frei zugänglich machen (Open Government Data)

Die Geschäftsstelle Open Government Data beim Bundesamte für Statistik koordiniert in enger Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Departement des Innern (EDI) die Umsetzung der OGD-Strategie Schweiz 2019–2023. Mit dieser Strategie sollen der Öffentlichkeit auf dem Portal opendata.swiss offene und frei nutzbare Verwaltungsdaten zur Verfügung gestellt werden.

Die «Open-Government-Data»-Strategie 2019–2023

Die «Strategie für offene Verwaltungsdaten in der Schweiz 2019–2023» («Open Government Data»-Strategie) wurde am 30. November 2018 vom Bundesrat verabschiedet. Offene und frei nutzbare Verwaltungsdaten fördern Transparenz, Partizipation und Innovation in allen gesellschaftlichen Bereichen. Um dies nachhaltig zu unterstützen und zu verankern, werden die Daten von Bundesstellen zunehmend als offene, unentgeltliche und maschinenlesbare Formate von Verwaltungsdaten («Open Government Data») auf opendata.swiss publiziert. Weitere Daten (zum Beispiel der Kantone, Gemeinden, Städte oder bundesnahen Betriebe) werden schrittweise der Öffentlichkeit verfügbar gemacht. Ausgenommen von diesem Grundsatz sind Daten, bei denen ein überwiegendes legitimes Interesse wie z. B. der Datenschutz vorliegt.


Die Strategie umfasst fünf Ziele:

  • Förderung einer koordinierten Datenpublikation
  • Gewährleistung hochqualitativer Daten und Beschreibung
  • Fortsetzung des Betriebs des zentralen Portals opendata.swiss
  • Schaffung und Nutzung eines zentralen Datenregisters der Verwaltungsdaten
  • Förderung der Datennutzung
Strategie für offene Verwaltungsdaten in der Schweiz 2019–2023

Das Portal opendata.swiss

opendata.swiss ist das zentrale Portal für offene, d. h. frei verfügbare, Daten der Schweizer Behörden. Die Daten stammen aus allen Bereichen der öffentlichen Verwaltung und betreffen beispielsweise Krankenkassenprämien, Bevölkerungsstatistiken, aktuelle Wetterdaten oder Daten zum öffentlichen Verkehr.

opendata.swiss

Umsetzungsmassnahmen

Die Leistungsverantwortliche Organisation (Bundesamt für Statistik) setzt gemeinsam mit E-Government Schweiz spezifische Massnahmen um, um die Zusammenarbeit mit den Kantonen und Gemeinden zu fördern. 

Massnahmen Endtermin
Förderung von Dateninnovationsinitiativen (Data-Driven Innovation) auf kantonaler und kommunaler Ebene mithilfe der Gründung einer Community. 31.12.2023
Projekt zur Stärkung der gemeinsamen Verbreitung von statistischen Daten durch den Bund und die Kantone. 31.12.2023
Hosting-Lösung für die kleinen institutionellen Lieferanten offener Verwaltungsdaten. 31.12.2023

Leistungsverantwortliche Organisation

Geschäftsstelle Open Government Data
Bundesamt für Statistik
Espace de l'Europe 10
CH-2010 Neuenburg
 
Kontakt: opendata(at)bfs.admin.ch

Dokumentation

Twitter opendata.swiss
NewsMail Open Government Data
Geschäftsstelle Open Government Data
Organisation der Aktivitäten gemäss der Open-Government-Strategie 2019–2023
Open-Government-Data-Dokumentation
Eidgenössische Wahlen und Abstimmungen: Angebot an «Open Government Data»
Kooperation im deutschsprachigen Raum (D-A-CH-LI)