Direkt zum Inhalt

Steuerungsausschuss

Der Steuerungsausschuss ist das Gremium zur strategischen Steuerung der Organisation E-Government Schweiz. Er ist aus je drei politischen Vertreterinnen und Vertretern aller Staatsebenen zusammengesetzt.

Der Steuerungsausschuss nimmt die strategische Steuerung von E-Government Schweiz wahr. Er ist verantwortlich für die Umsetzung der E-Government-Strategie Schweiz. Das Gremium besteht aus insgesamt neun Mitgliedern, nämlich je drei Vertreterinnen oder Vertretern des Bundes, der Kantone und der Gemeinden. Der Bundesrat, die Konferenz der Kantonsregierungen sowie der Städteverband und der Gemeindeverband bestimmen ihre Vertretungen. Den Vorsitz des Steuerungsausschusses hat der Vorsteher oder die Vorsteherin des Eidgenössischen Finanzdepartementes (EFD). Die Rahmenvereinbarung definiert Aufgaben und Kompetenzen des Planungsausschusses in Art. 10 – 12.

Mitglieder

  • Bundesrat Ueli Maurer, Eidgenössisches Finanzdepartement (EFD), Vorsitz
  • Bundeskanzler Walter Thurnherr, Bundeskanzlei (BK)
  • Staatssekretärin Marie-Gabrielle Ineichen-Fleisch, Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO)
  • Staatsrat Pierre Maudet, Kanton Genf
  • Regierungsrat Marcel Schwerzmann, Kanton Luzern
  • Staatsschreiber Rainer Gonzenbach, Kanton Thurgau
  • Stadtpräsident Michael Künzle, Stadt Winterthur, ZH
  • Gemeindepräsident Beat Tinner, Gemeinde Wartau, SG
  • Peter Bernasconi, Vertreter des Schweizerischen Gemeindeverbandes
  • Bundesrat Ueli Maurer, Eidgenössisches Finanzdepartement (EFD), Vorsitz
  • Bundeskanzler Walter Thurnherr
  • Staatssekretärin Marie-Gabrielle Ineichen-Fleisch, Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO)
  • Staatsrat Pierre Maudet, Kanton Genf
  • Regierungsrat Marcel Schwerzmann, Kanton Luzern
  • Staatsschreiber Rainer Gonzenbach, Kanton Thurgau
  • Stadtpräsident Michael Künzle, Stadt Winterthur
  • Gemeindepräsident Beat Tinner, Gemeinde Wartau
  • Peter Bernasconi, Vorstandsmitglied Schweizerischer Gemeindeverband