Direkt zum Inhalt

E-Government Schweiz kurz erklärt

E-Government Schweiz ist die Organisation von Bund, Kantonen und Gemeinden für die Ausbreitung elektronischer Behördenleistungen. Sie steuert, plant und koordiniert die gemeinsamen E-Government-Aktivitäten der drei Staatsebenen.

E-Government-Strategie Schweiz

Bund, Kantone und Gemeinden verfolgen eine gemeinsame E-Government-Strategie. Um den Wandel hin zur digitalen Verwaltung zu erreichen, gestalten Bund, Kantone und Gemeinden den elektronischen Kanal gemäss dem Leitbild «Digital First» zukünftig so attraktiv, dass dieser für die Bevölkerung und die Wirtschaft zur ersten Wahl wird.

Bund, Kantone und Gemeinden haben die neue Strategie Ende 2019 verabschiedet.

Öffentlich-rechtliche Rahmenvereinbarung 2020

Die Modalitäten der Zusammenarbeit im E-Government sind in einer öffentlich-rechtlichen Rahmenvereinbarung beschrieben. Diese definiert insbesondere die Organisation und das Budget für die Umsetzung der E-Government-Strategie Schweiz. Die erste Rahmenvereinbarung über die E-Government-Zusammenarbeit trat 2008 in Kraft. Diese wurde 2012 leicht verändert weitergeführt. Der Bundesrat und die Konferenz der Kantonsregierungen verabschiedeten eine angepasste Version der Rahmenvereinbarung für das Jahr 2020. Sie löst die Rahmenvereinbarung von 2016 ab.

Umsetzungsplan E-Government Schweiz

Die E-Government-Strategie Schweiz sieht eine Fokussierung der gemeinsamen Aktivitäten von Bund, Kantonen und Gemeinden im Rahmen eines Umsetzungsplans vor. Der Umsetzungsplan definiert Umsetzungsziele und Massnahmen, die der Strategieumsetzung dienen.

Organisation E-Government Schweiz

Ein Steuerungsausschuss aus politischen Vertreterinnen und Vertreter aller Staatsebenen ist verantwortlich für die Strategieumsetzung. Er nimmt die strategische Steuerung wahr. Ein Planungsausschuss, zusammengesetzt aus E-Government-Fachleuten von Bund, Kantonen und Gemeinden, plant und kontrolliert die Umsetzung der Strategie. Eine Geschäftsstelle hat die Funktion der Koordination und Kommunikation inne. Für die Umsetzung der im Umsetzungsplan definierten Umsetzungsziele sind die Leistungsverantwortlichen zuständig. Die E-Government-Entwicklung ausserhalb des Umsetzungsplans dokumentiert die Geschäftsstelle über das Forum der Themenführer.

Faktenblatt

Faktenblatt E-Government Schweiz
Format:
PDF
Größe:
469 kb
Aktualisiert: