Direkt zum Inhalt

Abschlusspublikation 2016–2019

Identitätsverbund Schweiz

In den Jahren 2016 bis 2018 hat das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) den Prototyp des Identitätsverbundes Schweiz aufgebaut. Mit diesem Dienst ist die Vermittlung von Identitäten zwischen den angeschlossenen Körperschaften möglich.

Für die Bevölkerung bedeutet der IDV eine Vereinfachung, da sie sich mit den gleichen Logindaten auf den Applikationen unterschiedlicher Behörden anmelden können. Damit kann beispielsweise eine Anmeldung auf der städtischen Webanwendung für den Antrag von Subventionen für die familienexterne Kinderbetreuung mit den Anmeldedaten des kantonalen Steuerportals erledigt werden. 

2018 und 2019 eruierte das SECO das Interesse an der Trägerschaft des IDV Schweiz bei den Schweizer Behörden. Über die Gründung einer definitiven Trägerschaft wird 2020 entschieden.

Steckbrief

  • Verantwortliche Organisation: Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO)
  • Ziel: Vereinfachung des Anmeldeverfahrens auf E-Government-Plattformen
  • Ergebnis: Aufbau eines Identitätsvermittlungsdienstes für die Schweizer Behörden
  • Fakt: Kanton Basel-Stadt und Justitia 4.0 klären die Beteiligung an der Trägerschaft für IDV Schweiz per Ende 2020 ab
  • Unterstützung E-Government Schweiz: Strategisches Projekt 2016–2019
  • Status: Abgeschlossen

Weitere Informationen

Projektwebseite IDV Schweiz