Direkt zum Inhalt

Abschlusspublikation 2016–2019

Fachliche und technische Koordination in den Gemeinwesen

E-Government Schweiz unterstützt Projekte der Arbeitsgruppen der Schweizerischen Informatikkonferenz (SIK). Einer der Schwerpunkte 2016–2019 war es, die Etablierung der AHV-Nummer als universeller Personenidentifikator zu fördern.

Der Bundesrat hat sich Anfang November 2018 für eine breitere Nutzung der AHV-Nummer ausgesprochen und hat hierzu die Vernehmlassung zu einer Änderung des AHV-Gesetzes eröffnet. Demnach sollen Behörden generell die AHV-Nummer verwenden dürfen. Die Vernehmlassung dauerte bis zum 22. Februar 2019. Die SIK hatte den Kantonen während der Vernehmlassung eine umfassende Dokumentation zur breiten Nutzung der AHV-Nummer als Personenidentifikator zugestellt.

Steckbrief

  • Verantwortliche Organisation: Schweizerischen Informatikkonferenz (SIK)
  • Ziel: Pilotprojekte und Studien für die Etablierung von E-Government ermöglichen 
  • Unterstützung E-Government Schweiz: Strategische Leistung 2016–2019
  • Status: Weiterführung im Umsetzungsplan 2020–2023

Weitere Informationen

Informationen zur Schweizerischen Informatikkonferenz
Faktenblatt-SIK-Koordination Gemeinwesen-d.pdf
Format:
PDF
Größe:
119 kb
Aktualisiert: