Direkt zum Inhalt

Nationale E-Government-Studie 2017

Welche Dienstleistungen der Behörden nutzen Bevölkerung und Wirtschaft heute elektronisch? Welche Informationen und Prozesse stellt die öffentliche Verwaltung online zur Verfügung? Und wo bestehen noch Hindernisse für die Nutzung des Behördenangebotes im Internet? Diesen und weiteren Fragen geht die Nationale E-Government-Studie mit einer Erhebung bei Privatpersonen, Mitarbeitenden von Unternehmen und Vertreterinnen und Vertretern der öffentlichen Verwaltung nach.

Erste Durchführung 2017

Das unabhängige Meinungsforschungsinstitut DemoSCOPE realisiert die Studie von der Befragung bis zur Analyse der Ergebnisse im Auftrag der Geschäftsstelle E-Government Schweiz und des SECO.

Basis für die Weiterentwicklung der E-Government-Strategie

Bund, Kantone und Gemeinden verfolgen für die Umsetzung von elektronischen Behördenleistungen eine gemeinsame E-Government-Strategie. Die Strategie wird jährlich auf ihre Aktualität und Gültigkeit überprüft.

Die Nationale E-Government-Studie wird als Grundlage für die Überprüfung der E-Government-Strategie Schweiz dienen. Zudem liefert die Studie Angaben zum Umsetzungsfortschritt der Strategie.

Studienbericht zur Nationalen E-Government-Studie 2017

Studienbericht Nationale E-Government-Studie 2017
Format:
PDF
Größe:
2 mb
Aktualisiert:

Kurzbericht zur Nationalen E-Government-Studie 2017

Kurzbericht zur Nationalen E-Government-Studie 2017
Format:
PDF
Größe:
591 kb
Aktualisiert: