Direkt zum Inhalt

E-Government-Landkarte Schweiz

In Form einer webbasierten Anwendung vermittelte die E-Government-Landkarte von April 2014 bis Ende 2017 einen Überblick über die Online-Dienstleistungen von Bund, Kantonen und Gemeinden. Seit 2017 ist die nationale E-Government-Studie das zentrale Monitoringinstrument von E-Government Schweiz. Sie löste die Webanwendung E-Government-Landkarte ab und dient als Grundlage für die Überprüfung der E-Government-Strategie Schweiz.

Die Webanwendung

Die E-Government Landkarte visualisierte die Angebote und Lösungen der Schweizer E-Government Landschaft. Damit ermöglichte dieses Instrument den Verantwortlichen auf allen föderalen Stufen eine Übersicht über die E-Government Aktivitäten in der Schweiz. Die Webanwendung bot Informationen über die implementierten Lösungen, über die am Markt tätigen Anbieter, die Umsetzungszonen sowie über die Behördenleistungen an sich.

Dokumentation

Schlussbericht E-Government-Landkarte Schweiz 2013
Format:
PDF
Größe:
4 mb
Aktualisiert: